Förderverein Sollingbad Dassel e.V.

12 Stunden-Schwimmen 2012 mit der DLRG-Einbeck

Zur Sommersonnenwende fand im Sollingbad Dassel, veranstaltet vom Förderverein und der DLRG Einbeck e.V., das inzwischen dritte 12-Stunden-Schwimmen statt. In diesem Jahr stimmten die Wetterverhältnisse. Los ging es um 11 Uhr. Am Badeingang warteten bereits die Ersten Schwimmer, um pünktlich zu starten. Bis zum Ende der Veranstaltung um 23 Uhr konnte eine Teilnehmerzahl von insgesamt 108 Personen und eine Gesamtstrecke von 204,45 km verbucht werden.

Mit diesem Ergebnis sind die Veranstalter sehr zufrieden und danken den Aktiven für ihren Einsatz. Neben der eigenen körperlichen Fitnessertüchtigung wurde auch für den Erhalt des Sollingbades geschwommen.

Während der gesamten Zeit befanden sich ständig mehrere Schwimmer im Wasser. Die jüngste Schwimmerin, Jette Bertram, 5 Jahre, erschwamm 200 m. Frau Anneliese Gattermann war mit 82 Jahre die älteste Schwimmerin.

11 Kilometer gingen auf das Konto des 22 jährigen Schwimmers, Thomas Karl Liebe aus Sievershausen, welcher ohne Pause diese beachtliche Strecke zurücklegte. Kaum zu glauben, dass diese Strecke doch noch getoppt wurde durch einen Schwimmer aus Braunschweig.

Jens von den Eichen, 52 Jahre legte den Tagesrekord von 11,1 Kilometer zurück. Frau Rosemarie Kilwinski aus Dassel war den beiden Herren dicht auf den Fersen und absolvierte eine Schwimmstrecke von 10 Kilometern. Die Veranstalter hatten sich das Ziel gesteckt, 100 Teilnehmer an den Start zu bringen.

In den Abendstunden war es soweit und Jaspar Fricke aus Sievershausen wurde die Startnummer 100 vergeben. Jeder Schwimmer erhielt für die von ihm zurückgelegte Strecke eine Urkunde.

Für das leibliche Wohl war während der Veranstaltung bestens gesorgt.

Großer Dank geht an Volker Vierroth, der die Teilnehmer mit Musik in Stimmung brachte, sowie der Freiwilligen Feuerwehr Dassel, die mit ihren Lichtstrahlern für gute Sicht sorgte.

 

 

© 2009 by Förderverein Sollingbad Dassel e.V. - Alle Rechte vorbehalten