Förderverein Sollingbad Dassel e.V.

 

Eintrittspreise:

Erwachsene

0 

Tageskarte

3,00 Euro

Zehnerkarte

25,00 Euro

Jahreskarte

80,00 Euro

 0

0

Kinder und Jungendliche von 6 bis 17 Jahre

0

Tageskarte

1,50 Euro

Zehnerkarte

13,00 Euro

Jahreskarte

30,00 Euro

 0

0
Schwerbehinderte (ab 50 GdB), Erwerbslose, Schüler und Studenten (bei entsprechendem Nachweis)

Tageskarte

2,00 Euro

Zehnerkarte

17,00 Euro

Jahreskarte

40,00 Euro

 0

Familien (min. 1 Erwachsener und 1 Kind bis 18 Jahre)

Jahreskarte

130,00 Euro

0

Kinder von 0 - 5 Jahren
Eintritt frei
0 0

Geschlossene Jugendgruppen (Alter bis 17 Jahre) ab 10 Personen mit Aufsichtsperson 1,00 Euro je Jugendlichen und 2,00 Euro je Erwachsenen.

 

Die im Vorjahr erworbenen und nicht voll ausgenutzten Zehnerkarten behalten ihre Gültigkeit in den ersten 14 Tagen der laufenden Badesaison.

Dauerkarten für das Sollingbad in Dassel können auch in diesem Jahr wieder im Vorverkauf und während der gesamten Saison in der Stadtkasse im Rathaus erworben werden. Der Vorverkauf beginnt ab Anfang Mai während der folgenden Öffnungszeiten der Stadtkasse: Montag – Freitag 8.00 – 12.00 Uhr, Donnerstag 14.00 – 18.00 Uhr.

 


Öffnungszeiten:

Das Sollingbad Dassel öffnet voraussichtlich Mitte Mai. Und die Badesaison endet frühestens am 10. September.

Die täglichen Öffnungszeiten sind:

Montags bis Freitags: 14.00 - 20.00 Uhr

Samstags, Sonntags und an Feiertagen: 11.00 - 19.00 Uhr

Kassenschluss ist jeweils eine 1 Stunde vorher; 30 Minuten vor Ende der Öffnungszeit ist das Wasser zu verlassen.

Während der Sommerferien ist das Sollingbad Dassel ab 13.00 Uhr geöffnet.

Bei sehr heißen Temperaturen öffnet das Bad bereits um 11 Uhr.

Bei schlechter Witterung gelten eingeschränkte Öffnungszeiten (Montags-Freitag 17 - 19 Uhr, Sonnabends, Sonntags und an Feiertagen 14 - 16 Uhr), bei anhaltenden Schlechtwetterperioden bleibt das Sollingbad ganz geschlossen (Schlecht-Wetter-Telefon: 05564-999199).

Geschlossene Gruppen, deren Mitglieder im Besitz einer Jahreskarte sind, können das Sollingbad Montags-Freitags in der Zeit von 10.00 - 12.00 Uhr nutzen. Die Benutzung erfolgt auf eigene Gefahr. Von den Gruppen ist eine Wasseraufsicht zu stellen, die über eine Qualifikation mindestens als Rettungsschwimmer i.S. Nr. 7.3. des Merkblattes 94.05 (GUV) „Aufsicht in Schwimmbädern während des öffentlichen Badebetriebes“ verfügen muss. Eine Haftung durch die Stadt ist ausgeschlossen. Die Haftungsbeschränkung auf vorsätzliche und grob fahrlässige Herbeiführung gilt nicht für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer fahrlässigen Pflichtverletzung der Stadt/Gemeinde oder einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung der Bediensteten, Mitglieder oder Beauftragte beruhen.

 

Förderverein Sollingbad Dassel e.V.

 

Satzung

Förderverein Sollingbad Dassel


§ 1 Name und Zweck

1. Der Verein führt den Namen "Förderverein Sollingbad Dassel". Sitz des Vereins ist Dassel. Der Verein soll in das Vereinsregister eingetragen werden und führt nach Eintragung den Zusatz e.V.

§ 2 Aufgabe des Vereins

1. Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts "Steuerbegünstigte Zwecke" der Abgabenordnung, und zwar insbesondere hinsichtlich der Durchsetzung des dauerhaften Erhalts, der Förderung und der Sanierung des Sollingbades Dassel, im Rahmen der allgemeinen Gesundheitspflege.

Das soll geschehen durch:

a) Die Unterstützung der Erhaltung, der Betreuung und der Instandsetzung des Sollingbades.

b) Die Förderung der Zusammenarbeit zwischen Bevölkerung, Landkreis und Gemeinde.

2. Der Verein ist selbstlos tätig, er verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke. Mittel des Vereins, sowie etwaige Überschüsse, dürfen nur für die satzungsmäßigen Zwecke im Sinne des § 2 Absatz 1 verwendet werden. Die Mitglieder erhalten keine Gewinnanteile in ihrer Eigenschaft als Mitglieder - auch keine sonstigen Zuwendungen aus Mitteln des Vereins. Es darf keine Person durch Ausgaben, die dem Zweck des Vereins fremd sind, oder durch unverhältnismäßig hohe Vergütungen begünstigt werden.

3. Der Verein ist auf demokratischer Grundlage aufgebaut und parteipolitisch neutral.

§ 3 Mitgliedschaft

1. Mitglied kann jede natürliche und juristische Person werden.

2. Der Antrag auf Aufnahme in den Verein ist schriftlich an den Vorstand zu richten. Bei Minderjährigen ist die Unterschrift des gesetzlichen Vertreters erforderlich. Über die Aufnahme entscheidet der Vorstand. Mit der Aufnahme erkennt das Mitglied die Satzung und Ordnung des Vereins an.

3. Die Mitgliedschaft beginnt am ersten Tag des auf die Entscheidung über die Aufnahme folgenden Monats.

4. Die Mitgliedschaft erlischt:

a) Durch Kündigung (schriftlich an den Vorstand). Die Kündigung kann nur zum Ende des Geschäftsjahres unter Wahrung einer Frist von 3 Monaten erfolgten.

b) Durch Tod

c) Durch Ausschluß (siehe Absatz 5).

5. Ein Mitglied kann ausgeschlossen werden, wenn:

a) Die Beiträge bzw. andere Zahlungsverpflichtungen für einen Zeitraum von 3 Monaten rückständig sind und ihre Zahlung nicht innerhalb von 14 Tagen nach Mahnung erfolgt.

b) sich ein Mitglied vereinsschädigend verhält.

c) im Falle der Entmündigung oder wenn ihm bürgerliche Ehrenrechte aberkannt worden sind, oder durch Verlust der Rechtsfähigkeit bei juristischen Personen.

d) Über den Ausschluß entscheidet der Vorstand.

6. Mit dem Ausscheiden aus dem Verein erlöschen alle Ansprüche gegenüber diesem; Verpflichtungen bleiben jedoch bestehen.

7. Die Höhe der Mitgliedsbeiträge wird durch Beschluß der Mitgliederversammlung festgesetzt.

§ 4 Organe des Vereins

Die Organe des Vereins sind:

1. Der Vorstand

2. Die Mitgliederversammlung

3. Die Arbeitskreise

§ 5 Der Vorstand

Der Vorstand des Vereins besteht aus dem 1. Vorsitzenden, dem stellvertretenden Vorsitzenden, dem Kassenwart, dem Schriftführer, sowie zwei Beisitzern. Die Vertretung des Vereins nach außen erfolgt durch den 1. Vorsitzenden oder den stellvertretenden Vorsitzenden.

§ 6 Amtsdauer des Vorstandes

Die Mitglieder des Vorstandes werden von der Mitgliederversammlung auf die Dauer von zwei Jahren gewählt. Wiederwahl ist zulässig. Der Vorstand tritt nach Bedarf zusammen. Zur Sicherung des ordentlichen Geschäftsbetriebes kann der Vorstand Vereinsordnungen (Geschäftsordnung, Nutzungsordnung usw.) beschließen. Vorzeitig ausgeschiedene Mitglieder des Vorstandes werden für den Rest der Amtsperiode vom Vorstand zugewählt. In diesem Fall kann eine Veränderung der Ämterverteilung vorgenommen werden. Bei der nächsten Mitgliederversammlung ist deren Zustimmung einzuholen.

§ 7 Aufgaben des 1. Vorsitzenden

Der 1. Vorsitzende vertritt den Verein nach innen und außen. Er regelt das Verhältnis der Mitglieder untereinander, beruft und leitet die Vorstandssitzungen und Mitgliederversammlungen und hat die Aufsicht über die gesamte Geschäftsführung des Vorstandes und aller Organe. Er unterzeichnet die genehmigten Protokolle von Mitgliederversammlungen und Vorstandssitzungen, sowie alle wichtigen und verbindlichen Schriftstücke. Der stellvertretende Vorsitzende vertritt den 1. Vorsitzenden im Verhinderungsfalle in allen vorbezeichneten Angelegenheiten.

§ 8 Zuständigkeit und Beschlußfassung des Vorstandes

Der Vorstand führt die Geschäfte des Vereins, soweit diese nicht der Mitgliederversammlung vorbehalten sind. Er berichtet in Mitgliederversammlungen über Vorstandsbeschlüsse und deren Ausführungen.

Der Vorstand trifft seine Entscheidungen mit einfacher Stimmenmehrheit der erschienenen Vorstandsmitglieder. Bei Stimmengleichheit gilt der Antrag als abgelehnt. Der Vorstand ist beschlußfähig, wenn drei geschäftsführende Mitglieder anwesend sind.

Der Schriftführer verfaßt außer dem laufenden Schriftverkehr über jede Vorstandssitzung ein Protokoll.

Der Kassenwart führt die Kassengeschäfte des Vereins. Er sorgt für die Einziehung der Beiträge und Eintrittsgelder von Veranstaltungen und erstellt die Jahresrechnung zu Beginn des neuen Geschäftsjahres. Alle Einnahmen und Ausgaben sind durch Belege nachzuweisen. Es darauf zu achten, daß der Verwendungszweck auf den Belegen allgemein verständlich angegeben ist.

§ 9 Mitgliederversammlung

Die Mitgliederversammlung wird jährlich mindestens einmal, über den Vorstand durch Bekanntgabe in der örtlichen Presse, mindestens 14 Tage vorher, mit Bekanntgabe der Tagesordnung einberufen.

Mitglieder können Anträge zur Tagesordnung stellen. Diese bedürfen der Schriftform und sind 1 Woche vor der Mitgliederversammlung dem Vorstand einzureichen.

Der Vorstand kann eine außerordentliche Mitgliederversammlung einberufen, wenn es das Interesse des Vereins erfordert oder wenn mindestens 1/5 der Mitglieder unter Angabe des Zwecks und der Gründe die Einberufung verlangen.

Die Mitgliederversammlung ist ohne Rücksicht auf die Anzahl der erschienenen Mitglieder beschlußfähig, sofern die Einberufung ordnungsgemäß erfolgt ist. Sämtliche Beschlüsse werden mit einfacher Stimmenmehrheit der erschienenen Stimmberechtigten gefaßt. Enthaltungen werden nicht berücksichtigt. Stimmberechtigt sind alle Mitglieder ab Vollendung des 16. Lebensjahres.

Für außerordentliche Mitgliederversammlungen gilt eine Ladefrist von 3 Tagen.

§ 10 Beschlußfassung der Mitgliederversammlung

Die Mitgliederversammlung beschließt über

- die Wahl des Vorstandes,

- die Wahl zweier Rechnungsprüfer, die mindestens einmal im Jahr die Kasse zu überprüfen haben und nicht dem Vorstand angehören dürfen,

- den Rechenschaftsbericht des Vorstandes, den Bericht des Kassenwarts und der Rechnungsprüfer,

- Entlastung des Vorstandes,

- Satzungsänderungen, welche auf der Tagesordnung angekündigt werden müssen,

- die Auflösung des Vereins.

Zu einem Beschluß, der die Änderung der Satzung enthält, ist eine Mehrheit von zwei Dritteln der erschienenen Mitglieder nötig.

§ 11 Arbeitskreise

Arbeitskreise werden zu bestimmten Einzelthemen des Vereins gebildet. An ihnen kann jedes Vereinsmitglied stimmberechtigt sowie jede außenstehende interessierte Person beratend teilnehmen.

§ 12 Pflichten der Mitglieder

- Die Mitglieder verpflichten sich zu ehrenamtlicher Mitarbeit im Rahmen ihrer Möglichkeiten.

- Die Mitglieder sind verpflichtet, die Beiträge gemäß Beitrittserklärung pünktlich zu bezahlen. Die Beiträge stellen eine Bringschuld dar und sind auf das Vereinskonto zu überweisen, beim Kassenwart bar einzuzahlen ,bzw. werden vom Konto des Vereinsmitgliedes eingezogen. Der Mitgliedsbeitrag ist im 1. Quartal für jedes Geschäftsjahr fällig.

- Die Mitglieder sind gehalten, zum Wachstum des Vereins durch Werbung neuer Mitglieder beizutragen.

§ 13 Geschäftsjahr

Das Geschäftsjahr ist das Kalenderjahr.

§ 14 Auflösung

Der Verein ist aufzulösen, wenn eine eigens zu diesem Auflösungszweck einberufene Mitgliederversammlung dies beschließt. Die Voraussetzung für die Auflösung durch die Mitgliederversammlung ist dann gegeben, wenn bei der Versammlung mindestens 50 % der stimmberechtigten Vereinsmitglieder erschienen sind, und diese mit 3/4 Mehrheit die Auflösung des Vereins beschließen.

Sind also weniger als 50 % der stimmberechtigten Vereinsmitglieder erschienen, so wird erneut zu einer Mitgliederversammlung geladen. Diese ist - egal wieviele Mitglieder erschienen sind - mit einfacher Mehrheit beschlußfähig.

Zwischen den beiden Mitgliederversammlungen müssen mindestens 10 Tage liegen.

Bei Auflösung oder Aufhebung des Vereins oder bei Wegfall steuerbegünstigter Zwecke fällt das Vermögen des Vereins an den Kindergarten Dassel, der dieses Vermögen ausschließlich und unmittelbar für gemeinnützige Zwecke zu verwenden hat.

Die vorstehende Satzung wurde von der Mitgliederversammlung am 13.05.1997 errichtet.

 

Stand: 10.3.2015

Das Sollingbad Dassel in Zahlen:

In Süd-Niedersachsen fast einzigartiges, geheiztes 50m-Becken mit 6 Bahnen/Startblöcken und Sprungbereich mit zwei 1m-Sprungbrettern und 3m-Sprungturm, Tiefe von 1,80 bis 3,80 m

Nichtschwimmerbecken 12 x 15 m mit Wasserrutsche, Tiefe 0,80 m

Baby-/Kleinkindbecken, Tiefe 0,25 m

Beachvolleyballfeld

Spielplatz mit Klettergerüst

Grosse, gepflegte Rasenflächen mit schattenspendendem Baumbestand

Grosser Kiosk/Cafeteria & Eisdiele

Stellplatz für Wohnmobile

 

Die Anfahrt in Google-Maps

Unser Flyer zum download (1,9 MB)